Berufsschule Plus

Nach der Ausbildung direkt zum Studium
– an der Berufsschule Illertissen mit der „Berufsschule Plus“ möglich

Was ist die „Berufsschule Plus“?

Im Rahmen dieses Konzeptes können Auszubildende innerhalb von drei Schuljahren die Fachholschulreife erlangen. Hierzu besuchen sie ausbildungsbegleitend Zusatzunterricht an der Berufsschule Neu-Ulm. Mit dem Abschluss der „Berufsschule Plus“ können die Auszubildenden anschließend an einer Hochschule studieren.

Wer kann sich für die „Berufsschule Plus“ bewerben?

Motivierte und leistungsbereite Jugendliche, die

  • mindestens eine zweijährige betriebliche Ausbildung absolvieren oder eine Berufsfachschule besuchen.
  • im Mittleren Schulabschluss einen Notendurchschnitt von mindestens 3,5 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik vorweisen können
  • oder über die Oberstufenreife verfügen.

Die „Berufsschule Plus“ steht allen Auszubildenden aus der Region offen, auch wenn sie nicht die Staatliche Berufsschule Neu-Ulm besuchen! Weiterhin kann mit der „Berufsschule Plus“ auch noch zu Beginn des zweiten Ausbildungsjahres gestartet werden.

Wie ist der Unterricht organisiert?

Die Auszubildenden besuchen die „Berufsschule Plus“ außerhalb ihres regulären Berufsschulunterrichts und im Anschluss an die Arbeitszeit im Ausbildungsbetrieb.

Unterrichtszeiten:

Montag: 17.45 – 20.00 Uhr
Mittwoch: 17.45 – 20.00 Uhr

 1. Schuljahr2. Schuljahr3. SchuljahrGesamt
Deutsch212200
Englisch122200
Mathematik222240
Naturwissenschaftlicher Unterricht1180
Gesellschaftswissenschaftlicher Unterricht140
Gesamt667760

Wie wird die Fachhochschulreife erlangt?

Nach drei Jahren legen die Auszubildenden Ergänzungsprüfungen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik ab. Werden alle drei Ergänzungsprüfungen bestanden und zusätzlich die Berufsausbildung erfolgreich beendet, so erhält der Auszubildende eine bundesweit anerkannte Fachhochschulreife.

Wie erfolgt die Anmeldung?

  • Anmeldeformular
  • Lebenslauf
  • beglaubigtes Zeugnis über den Mittleren Schulabschluss oder die Oberstufenreife
  • Ausbildungsvertrag

Übersteigt die Anzahl der Bewerbungen die vorhandenen Plätze, so wird eine Auswahl nach Eignung und Befähigung durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Infoflyer:

Wir freuen uns sehr, den Auszubildenden der Region diese Chance zur Weiterqualifizierung anbieten zu können.