Zahnmed. Fachangestellte/r

Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA)

Zahnmedizinische Fachangestellte unterstützen Zahnärzte bei allen Tätigkeiten in einer Praxis. Sie empfangen und betreuen die Patienten, organisieren die Praxisabläufe und assistieren bei Untersuchungen und Behandlungen. Sie arbeiten vor allem in Zahnarztpraxen, aber auch in Zahn-, Mund- und Kieferkliniken.

Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt in einer zahnärztlichen Praxis, die theoretische Ausbildung in der Berufsschule.

Ausbildungsdauer:

in der Regel 3 Jahre

Unterrichtsorganisation: 

als Teilzeitunterricht
10. Klasse: 1,5 Tage/Woche
11. und 12. Klasse: 1 Tag/Woche

Der ausbildungsspezifische theoretische Unterricht an der Berufsschule findet in Lernfeldern statt. Je nach Schwerpunkt des Lernfelds sind die Bereiche/Anteile des kaufmännischen Unterrichts, der Fachkunde und der Abrechnung unterschiedlich gewichtet. So kann neu erworbenes Wissen gut verknüpft werden.

Die Lernfelder sind

In Jahrgangsstufe 10:

  • Patientenbegleitung
  • Hygiene, Vorbeugung, Erste Hilfe
  • Praxisablauforganisation
  • Konservierende Behandlung

In Jahrgangsstufe 11:

  • Chirurgische Behandlung
  • Beschaffung und Verwaltung von Waren
  • Parodontologische Behandlung

In Jahrgangsstufe 12:

  • Parodontologische Behandlung
  • Prophylaxemaßnahmen
  • Prothetische Behandlung
  • Praxismitgestaltung

Ergänzt werden die Lernfelder durch die allgemeinbildenden Fächer Englisch, Sozialkunde, Deutsch und Religion/Ethik.

Weitere Informationen
http://www.blzk.de
https://www.blzk.de/blzk/site.nsf/id/pa_ausbildung_zfa.html  

Ansprechpartner:
Anita Fink
anita.fink@bsnu.de