Projektbericht "Rollstuhlfahren KAM11"

19. Juli 2022 – Gepostet in: Allgemein

Die Automobilklasse KAM11A stieg von vier auf zwei Räder um.

Für ein Experiment im Fach Religion erlebten die Schüler einen spannenden und sehr erfahrungsreichen Perspektivenwechsel, nämlich selbst auf einen Rollstuhl angewiesen zu sein.

Da wir das Thema „Umgang mit Menschen mit Behinderung“ zuvor im Unterricht besprochen hatten, bot sich uns die seltene Chance, selbst einmal im Rollstuhl zu sitzen. Und das war gar nicht so einfach wie gedacht: Angefangen bei der fehlenden Kraft den Berg hochzurollen bis hin zur nicht vorhandenen Barrierefreiheit. Zudem haben wir in der KFZ-Werkstatt der BSNU einen kurzen Boxenstopp eingelegt und die Rollstühle auf Herz und Nieren überprüft.

Das Experiment zeigte uns nicht nur wie anstrengend es sein kann auf seine Beine verzichten zu müssen, sondern auch wie wichtig Zusammenhalt und gegenseitige Hilfe ist. Denn was für uns nur eine Tür oder eine Stufe ist, stellt sich für andere als große Herausforderung dar.

Die KAM11A bedankt sich für die Erfahrung und läuft nun mit offeneren Augen durchs Leben.

KAM11A mit Herrn Grimmeißen

Anmeldungen für die Berufsschule SJ 22/23 ab sofort NUR noch online möglich + Infos Einschreibetag

21. Juni 2022 – Gepostet in: Allgemein

Wir haben unsere Anmeldung zur Berufsschule auf ein Onlineformular umgestellt. Beachten Sie hierzu unseren Informationsflyer. Für Infos zur Schuleinschreibung der Auszubildenden mit Ausbildungsvertrag bitte dem Link folgen.

Es ist sinnvoll, dass der Schüler (oder der Schüler gemeinsam mit dem Betrieb) das Formular ausfüllt, da persönliche Daten des Schülers benötigt werden. Anschließend ist das ausgedruckte Anmeldeformular vom Schüler (ggf. Erziehungsberechtigten) und dem Betrieb zu unterschreiben. Es ist unbedingt notwendig, die unterschriebene Anmeldung umgehend per E-Mail (alternativ per Post) an anmeldung@bsnu.de zu senden. Erst mit dem Eingang des unterschriebenen Formulars ist die Anmeldung vollständig. Sie erhalten eine automatische E-Mailbestätigung sobald die Anmeldung eingegangen ist.

Das Onlineformular finden Sie unter:

Erasmus+ in Dublin (Welcome back!)

21. Juni 2022 – Gepostet in: Allgemein

Wir 24 bsnu Schülerinnen und Schüler sind aus Irland zurück:
Mit vielen neuen Eindrücken von Dublin, mit ersten beruflichen Erfahrungen im Ausland und einem guten Gefühl: Das haben wir geschafft! Und wir waren eine tolle Gruppe! Werde auch Du Teil unseres Erasmus+ Projektes im nächsten Jahr! Wir werden euch rechtzeitig informieren.
Erasmus+ Team
Annette Derr und Ronja Schädler

BV-Neustart in Mannheim

2. Juni 2022 – Gepostet in: Allgemein

Am 10. Mai fuhr die Neustart-Klasse aus dem Bereich der Berufsintegration bei Sonnenschein bereits am frühen Morgen von Ulm nach Mannheim mit dem ICE. Ziel der Bildungsreise war der Verband Deutscher Sinti und Roma. In Verbindung mit einer Stadtführung und einprägenden Gedenkstätten befassten wir uns mit der Geschichte Deutschlands. Anschließend wurde das altehrwürdige Kaminzimmer des Verbands besichtigt. Der Verband lud auch einen Zeitzeugen ein, was – in Verbindung mit einer Fragerunde – eine spannende Begegnung darstellte. Als inhaltlicher Abschluss des Tages fand ein Quiz rund um das Thema „Geschichte der Sinti und Roma“ in den Räumen des Vereines statt, bevor wir gemeinsam im Herzen der Stadt Mannheim Mittag gegessen haben. Die BV-Neustart möchte sich herzlich sowohl für die Organisation bei Frau Freymiller und Herrn Grimmeißen als auch beim Verband der Sinti und Roma für die Einladung und die Übernahme der Fahrkosten bedanken.

Berufsschule Neu-Ulm beteiligt sich an Initiative der Stiftung Lesen und etabliert "Media.Lab"

23. Mai 2022 – Gepostet in: Allgemein

Jugendliche der Berufsintegrationsklassen lernen mit Tablets, Apps und Medien digitales Geschichtenerzählen, Sprach-, Lese- und Medienkompetenz
Seit Oktober 2021 können Jugendliche anderer Muttersprache, jeden Mittwoch von 13-15 Uhr unter Anleitung von Lehrerin Martina Spodareva mit digitalen Medien wie Tablets, Kameras und Apps arbeiten und ihre eigenen Ideen kreativ umsetzen.

Berufsfachschule Sozialpflege nimmt am ,,Nachmittag der Berufswelt“ teil

10. Mai 2022 – Gepostet in: Allgemein

Am 05.04. hat die 10.Klasse der Berufsfachschule für Sozialpflege ihre Ausbildung zur/zum Sozialbetreuer*in und Pflegefachhelfer*in am ,,Nachmittag der Berufswelt“ an der Peter-Schöllhorn Mittelschule vorgestellt. Mit Hilfe eines Workshops haben sie die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule bei ihrer Berufswahl unterstützt und ihnen alles rund um die Ausbildung erklärt.

Wintersporttag 2022 der Berufsfachschule und der BVJ Klassen

10. Mai 2022 – Gepostet in: Allgemein

Der Wintersporttag 2022 hat am 25.02. in der Eissportanlage des Donaubades in Neu-Ulm stattgefunden. Einige Schülerinnen und Schüler präsentierten ihre Schlittschuhkünste bei strahlendem Winterwetter auf dem Eis. Manche waren zum ersten Mal Schlittschuhlaufen. Mit gegenseitiger Unterstützung flitzten schon bald alle mit viel Freude über die Eisfläche. An diesem Tag wurden nicht nur die Muskeln gestärkt, sondern auch die Beziehungen und das Miteinander.

Apfelprojekt der Klasse BV Neustart

28. März 2022 – Gepostet in: Allgemein

Am 15.02. verkauften die Schüler der Berufsvorbereitungsklasse (BV) Neustart im Eingangsbereich der Berufsschule Neu-Ulm selbst gebackenen Apfelkuchen mit vollem Erfolg!

Gestartet hat das Projekt mit einer Baumpatenschaft, die über das Landratsamt Neu-Ulm organisiert wurde. Die Schule bzw. die Schülerinnen und Schüler können die Äpfel ernten und verarbeiten, müssen sich aber im Gegenzug um die Grünfläche und um die Pflege der Obstbäume kümmern. Dieses Jahr ist dies die Aufgabe der BV-Neustart.

Das fächerübergreifende Projekt beschäftigte uns über mehrere Monate. Zu Beginn des Schuljahres durften wir im Fach „Lebensgestaltung“ die Äpfel ernten. Parallel dazu erstellten wir passend zum Projekt im Fach „Medienwelten“ eine Arbeitsmappe mithilfe von iPads. Mit den Äpfeln haben wir zum einen Apfelsaft selbst hergestellt und zum anderen hunderte Apfelschnitze zum Apfelkuchen backen vorbereitet.  Im Februar begann dann die Vorbereitung auf das große Backen und den Verkauf. Nach dem Probebacken im Fach „berufliche Handlungsfähigkeit“ fühlten wir uns gewappnet für den Showdown. Am Tag des Verkaufs haben wir acht Kilogramm Apfelschnitze zu zwölf Apfelkuchen in Herzform gebacken. Der Verkauf der Kuchen, von Bio-Kaffee und türkischem Apfeltee wurde von den Schülerinnen und Schüler der BSNU super angenommen. Wir haben mehr als 100 Stück verkauft und sind sehr stolz darauf. Spannend war für uns der Kassensturz, da die Käuferinnen und Käufer selbst entscheiden durften, wieviel sie bezahlen.

Die BV-Neustart Klasse plant schon jetzt einen weiteren Verkauf. Lassen Sie sich überraschen…

Autor: BV-Neustart mit Herrn Grimmeißen

Die KJF Fachschule für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe Dürrlauingen stellt sich vor

21. März 2022 – Gepostet in: Allgemein

Frau Bichler und drei Schülerinnen von der Fachschule für Heilerziehungspflege Dürrlauingen stellten in einer abwechslungsreichen Präsentation unseren Schülerinnen und Schülern der Berufsfachschulen die Ausbildungsmöglichkeiten in der Heilerziehungspflege vor. Der Vortrag enthielt wichtige Informationen über die Schule, Zugangsvoraussetzung und den Schulalltag sowie über die Arbeitsfelder und Aufgaben in der Heilerziehungspflege.

Für die Schülerinnen und Schüler der 11. Klassen der Kinderpflege und Sozialpflege stellt dies eine interessante Möglichkeit der Weiterbildung dar, zudem Heilerziehungspfleger/innen und Heilerziehungspflegehelfer/innen gesuchte Fachkräfte mit sehr guten Zukunftsperspektiven sind.

Autor: Alexandra Grünwald

bsnu erhält drei Wasserspender

10. Februar 2022 – Gepostet in: Allgemein

Seit September 2021 hat die bsnu mit Herrn Weiher einen neuen Schulleiter. Als eine seiner ersten Amtshandlungen hat er sich dafür eingesetzt, dass in der bsnu drei kostenlose Wasserspender aufgestellt werden. Die Schüler/innen haben nun an drei Stellen (Turnhalle, Haupteingangsbereich, Berufsfachschule) im Schulhaus die Möglichkeit, kostenlos Wasser in ihre selbst mitgebrachten Trinkflaschen zu „zapfen“. Zur Auswahl gibt es normales, gekühltes und mit Kohlensäure versetztes Trinkwasser.

Autor: Michael Vesely